Mile 101 Blog 15

Januar 11, 2008 by  
Filed under Mile 101 Blog, yukonquest

Ich habe seit 10 Tagen keine Verbindung mehr mit Eric gehabt, wusste allerdings, dass er wie schon oft erwaehnt nach Mile 101 hochfahren wollte um den Trail zwischen Chena Hot Springs und Central abzuschaetzen.
Hier eine kurze Uebersetzung seiner wie immer militaerisch kurzen E-Mails die er an uns (die 101Crew) am Abend des 7.Januars schrieb.
Der Schreibstil mag Lesern seltsam vorkommen, ist aber bei uns recht normal. Eric ist unser bester Motorschlittenfahrer. Sich mit dem Motorschlitten ‘ueberschlagen’ bedarf keine Erklaerungen, Fluchwoerter behaelt man fuer sich und Eric hat eh selten das Beduerfnis Aufsehen zu erregen. Er ist einfach ‘Crew’… Es ist seine Art.
Hier sein Brief:

“Bin heute solo nach Mile 101 gefahren und habe ein paar Sachen repariert. Habe keinen Motorschlitten mitgenommen. Habe eine Ladung Brennholz  entlang der Strecke geschlagen und fuer die Musher Cabins in 101 abgelegt.
Eagle Summit war komplett zugeblasen. Schon auf 12-Mile Summit hatte ich Winde von mindestens 65 km/h. Schlechtes Durchkommen. Eagle Summit war verweht.
Diesen Samstag (5.1.)  bin ich mit Alex vom Quest den 101 Trail ab Chena Hot Springs (Anmerkung von Peter: Das waere Alex Olesen – der alaskanische Race Manager) abgefahren. Habe mich zweimal mit meinem eigenem Motorschlitten ueberschlagen und herausgefunden, dass ein mir altbekanner Teil des Trails ploetzlich ein vereister Bach geworden ist. Weiss nicht, ob das immer schon ein Bach war.  Bin schlussendlich auch noch 90 cm tief im Eis eingebrochen. Ein langer 100 km Tag.”
==========
(Anmerkung von Peter: 200 – 300 km auf dem Motorschlitten sind fuer Eric normaler Weise ‘etwas’ , das sich leicht vor einem gemuetlichem Abendessen erledigen laesst. Man sollte also hier zwischen den Zeilen lesen…. )
Weiter:
==========
“Am Sonntag ist Alex nochmals solo von Chena Hot Springs den Trail Richtung Boulder mit einer ‘Baercat’ hochgefahren. – (Raupenfahrzeug) – Er ist vier Stunden bis zur Strasse zurueck ma….iert nachdem das Fahrzeug versagte. Wir vermuten, dass die Ketten der Raupe einfach eingefrohren sind nachdem er duch ‘Overflow’ (durchs Flusseis an die Oberflaeche gedrueckte Wasser) gefahren ist. Sie werden sich morgen um die Maschiene kuemmern. Habe ihnen Ausruestung gegeben.
Ich werde kommendes Wochenende wieder fuer zwei Tage nach Mile 101 zurueckkehren um den Trail von Rosebud Summit bis Eagle Summit fest einzufahren.
Jemand hat wie jeden Sommer Diesel #2 in den Tank unserer Kochhuette in 101 geschuettet. Das #2 Diesel ist natuerlich bei -25 C geliert. Wir sollten den Tank einfach auswechseln falls wir ihn nicht auftauen koennen.
Das Ofenrohr fuer den Oelofen an der Haupthuette muss ebenfalls ausgewechselt werden. Es ist total verrostet. Sende Bild mit diesem Bericht:

Ansonsten:
Wir brauchen Schnee !!
Eagle Summit sieht garnicht so uebel aus, aber die Karibous haben den Trail zwischen Rosebud und Mile 101 im Bereich des Birch Creek weitgehend mit ihren eigenen, tiefen Spuren durchzogen..
Wann ist das naechste 101 Meeting ?
Eric “

Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!