Mile 101 Blog 35

Februar 9, 2008 by  
Filed under dogmushing, Mile 101 Blog, yukonquest

Wir werden ueber 10 kg vorbebratenen Speck mit nach Mile 101 bringen. Bevor der Speck in den grossen Oefen des Ivory Jacks Restaurants halbfertig vorgebraten wurde damit wir weniger Arbeit haben wog er ca. 30 kg.
Ivory Jacks ist unser groesster Sponsor seit 1999 und einer der Gruende, wieso wir so bekannt fuer unser Essen sind.
Die meisten Checkpoints verkaufen Essen um Geld fuer das jeweilige Dorf zu verdienen. Da Mile 101 ein verlassenes Goldgraeber-Lager ist und wir sicherlich keine Interesse daran haben Geld zu verdienen, gibt es bei uns Fruehstueck und Abendessen kostenlos.
Allerdings will man auch seine Sponsoren gluecklich machen, und dies kann man zum Beispiel tuen indem man ihnen ein von allen Mushern unterzeichnetes Poster gibt.
Kurz vor dem ‘Musher-Treffen’ waehrend dem Fans mit Mushern reden koennen, muessen die Rennteilnehmer 200 Poster fuer die groesseren Sponsoren des Rennens unterzeichnen.
Normaler Weise sind Aussenstehende zu dieser Unterzeichnung nicht zugelassen, aber da mein Gesicht ueber die Jahre recht bekannt geworden ist, konnte ich mich und meine fast 17jaehrige Tochter in das Geschehen einschmuggeln.
Zena ist seit ihrem 5. Lebensjahr ein Freiwilliger des Dogdrop Mile 101 und mit etwas Vaterstolz muss ich sagen, dass Musher ihr viel lieber Unterschriften liefern als mir…..
Jeweils eines der von Mushern unterzeichneten Poster wird an das Ivory Jacks Restaurant gehen das uns so viele Lebensmittel gibt. Ein weiteres geht natuerlich an den alten Goldgraeber Steve Olson, dessen Huetten wir als ‘Dogdrop’ benutzen.
Ein weiteres Poster wird wie jedes Jahr an Carsten Thies gehen, der frueher als einziger offizieller YQ-Photograph und heute als Leiter einer von ihm geleiteteten Photo-Crew weit mehr produziert als von ihm verlangt wird.
Der Rest der Poster wird an diejenigen Mitglieder der 101 Crew gehen, die mehr als zwei Jahre lang den Dogdrop bemannt haben.
Eric Cossmutto, der dieses Jahr ja nun den gesamten Trail mit dem Motorschlitten abfahren wird (werde ich ihm nie verzeihen, aber er wird danach mit weit mehr Erfahrung nach 101 zurueckkommen) bekommt natuerlich auch eins.
———-
Es war Spass all die Musher und Offiziellen wieder zu treffen:
Ein kurzes Gespraech mit dem neuen Marshal des Rennens ueber Regeln in Mile 101 ueber die wir uebereinstimmten….
Ein paar Worte mit Tieraerzten die dem Rennen folgen werden…..
Ein kurzer Handschlag mit Vern Starks, dem leitendem Tierarzt des Rennens.
Er traegt eine ca. 30jaehrige Erfahrung als Tierarzt in sich. Sein mit Falten ins Gesicht geschriebenes Laecheln kann taeuschen. Er war auch letztes Jahr Leiter der Tieraerzte des YQ und die Lachfalten verschwinden recht schnell wenn es um die Gesundheit der Hunde geht.
Wer mit ihm redet wird zuerst nicht begreifen, dass mehrere Universitaeten mit ihm zusammen arbeiten und er in der Tiermedizin selbst ueber die USA und Kanada hinaus gekannt ist.
==========
Ende Teil 1

Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!